Hauptübung 2013


Jugendfeuerwehr übt in Friesenhofen

Wer ein guter Spritzer werden will, muss auch Spaß haben und mit Begeisterung an die Aufgaben der Feuerwehr herangeführt werden. Diesen Spaß hatten, so teilt die Freiwillige Feuerwehr Leutkirch mit, die Kameradinnen und Kameraden der Jugendfeuerwehr Leutkirch mit ihren Abteilungen aus Leutkirch, Friesenhofen, Reichenhofen und Herlazhofen bei der diesjährigen gemeinsamen Großübung.
Gelernt trugen die Jugendlichen einen Löschangriff bei einem angenommenen Bauernhofbrand vor und spritzten aus allen Rohren. Maschinisten aus den Einsatzabteilungen unterstützen die Jugendlichen. Sie fuhren die Löschfahrzeuge nach Friesenhofen und bedienten die Pumpen. Für alle Jugendliche eine gelungene Vorführung.
Fünf Jugendliche stellten sich den Fragen der Prüfungskommission und legten die Jugendflamme ab.
Beim Abschluss im Feuerwehrhaus, bei Spezi und heißer Wurst, fanden Kommandant Michael Klotz, Abteilungskommandant Willi Münz und Stadtjugendfeuerwehrwart Robert Wünsche nur lobende Worte. Sie freuten sich über den guten Ausbildungsstand und waren sichtbar stolz auf die Jugendlichen.


<< Zurück